Friedenswunsch: Grundschulkinder bilden das PEACE Symbol auf dem SchulhofDigitale Tafeln im Einsatz im ersten SchuljahrWintersport auf dem SchulhofMedienbildung im ersten SchuljahrLuftbild der KGS DahlemBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Selbsttests an Schulen

Offener Brief der Ministerin an alle Eltern schulpflichtiger Kinder in NRW anlässlich des Beginns der Selbsttests an Schulen

 

Liebe Eltern, heute wende ich mich mit einem Dank, wichtigen Informationen und einer Bitte an Sie. Die vergangenen Monate des ausschließlichen Distanzunterrichtes haben uns alle, aber besonders Sie, vor große Herausforderungen gestellt. Nach den Erfahrungen des ersten Lockdowns vor einem Jahr ist uns allen sehr bewusst, dass gerade Familien mit Kindern und Alleinerziehende über viele Wochen hinweg eine große Doppelbelastung, wenn nicht gar eine Mehrfachbelastung, zu stemmen hatten.

 

Es verdient große Anerkennung und Wertschätzung von uns allen, dass Sie in der Zeit dieses ausschließlichen Distanzunterrichtes Ihre Kinder jenseits all der anderen Herausforderungen, die diese Pandemie für viele Menschen mit sich bringt, so intensiv unterstützt und begleitet haben. Dafür möchte ich mich heute ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Die Pandemie ist seit nunmehr einem Jahr für uns alle eine enorme Herausforderung.

 

Besonders unsere Kinder und Jugendlichen leiden unter den zum Teil massiven Einschränkungen in besonderer Weise. Das Fehlen der sozialen Kontakte, des persönlichen Miteinanders, des kontinuierlichen Austauschs unter Gleichaltrigen außerhalb des Elternhauses verlangt unseren Kindern und Jugendlichen viel ab. All das wird in unseren Schulen neben dem Bildungsauftrag gelebt. Auch deshalb ist es wichtig, den Schulbesuch wieder zu ermöglichen.

 

Ministerium für Schule und Bildung NRW, 40190 Düsseldorf Yvonne Gebauer MdL

Anschrift: Völklinger Straße 49

40221 Düsseldorf

Telefon 0211 5867-40

Telefax 0211 5867-3220

www.schulministerium.nrw.de

 

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, der Förderschulen und der Abschlussklassen sind seit dem 22. Februar 2021 wieder in einem Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzlernen an den Schulen. Bereits die bisher gemachten Erfahrungen haben gezeigt, wie wichtig diese Begegnungen mit Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrkräften und weiterem schulischen Personal sind, da Schule weit mehr ist als nur ein reiner Lernort. Nun geht es in einem nächsten Schritt darum, auch die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 wieder zurück in die Schulen zu führen.
 
Dies werden wir durch wirksame Maßnahmen des Infektionsschutzes im Rahmen eines Dreiklangs aus Schützen, Impfen und Testen begleiten. Die Schulen haben umfängliche Hygienekonzepte erarbeitet und setzen diese verlässlich um. Auch die Impfungen für Lehrkräfte, zunächst beginnend bei den Lehrkräften der Grund- und Förderschulen sowie den dort tätigen Personen mit einem regelmäßigen Kontakt zu Schülerinnen und Schülern, haben bereits begonnen und entfalten nach und nach eine zunehmende Wirkung bei der Bekämpfung der Pandemie.
 
Um Infektionen mit dem Corona-Virus frühzeitig zu erkennen und so alle am Schulleben Beteiligten noch besser schützen zu können, wird die Landesregierung in einem ersten Schritt den weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen Corona-Selbsttests zur Verfügung stellen. Bis zu den Osterferien werden bereits rund 1,8 Millionen Tests an die Schulen ausgeliefert und eine erste Testung kann noch vor den Osterferien für alle Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen erfolgen.
 
Liebe Eltern, diese Corona-Selbsttests sind neben den Hygienemaßnahmen und den Impfungen ein weiterer wichtiger Baustein, um den schulischen Alltag in Form von Wechselmodellen für alle Beteiligten sicher zu gestalten. Deshalb heute meine Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Testungen in der Schule und ermuntern Sie Ihre Kinder, an diesen Selbsttests teilzunehmen. Die Selbsttests schaffen Schutz – nicht nur in der Schule, sondern auch für Ihre Familien. In den nächsten Tagen werden die Schulen voraussichtlich mit Hinweisen zum konkreten Ablauf der Testungen vor Ort auf Sie oder Ihre Kinder zukommen. Weitergehende Hinweise finden Sie auf der Internetpräsenz des Ministeriums für Schule und Bildung unter www.schulministerium.nrw/selbsttests. Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten werden auf der Homepage außerdem stetig ergänzt und aktualisiert.
 
Die Landesregierung wird in den kommenden Tagen und Wochen die Entwicklung der Pandemie weiterhin sehr genau beobachten. Auch ist es nach wie vor zwingend notwendig, die Situation immer wieder neu zu bewerten und ggf. notwendige Veränderungen vorzunehmen. Bei all unseren Maßnahmen steht der Gesundheitsschutz im Vordergrund. Es geht aber auch darum, kein Kind aus den Augen zu verlieren, qualitativ hochwertige und vergleichbare Schulabschlüsse sicherzustellen und weiterhin gelingende Schullaufbahnen zu ermöglichen. Das schaffen wir als Landesregierung nicht alleine.
 
Diese Krise werden wir nur gemeinsam und im verantwortungsvollen Miteinander bewältigen. Darum bitte ich Sie als Eltern auch weiter um Ihre Unterstützung und die Begleitung Ihres Kindes in diesen herausfordernden Zeiten. Ich danke für Ihren Einsatz und hoffe auf Ihr Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund!
 
Ihre Yvonne Gebauer

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 15. März 2021

Weitere Meldungen

Corona Maßnahmen ab dem 10.08.2022 - Brief der Schulminisiterin an die Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler
Sehr geehrte, liebe Eltern, anbei finden Sie einen Brief der Schulministerin zum Thema "Umgang ...
Baumpflanzaktion der Gemeinde Dahlem für die Erst- und Zweitklässler

Hier sind wir dabei:

Logo MINT-freundliche Schule

Logo Möhre der GemüseAckerdemie

Wir sind dabei

 

Logo DIGITALE Schule

Schule

Klasse 2000