Unser Schulgebäude


Das große Schulgebäude befindet sich im Südhang eines verkehrsarmen Bereiches (im Wohngebiet) und ist im Norden in die Natur eingegliedert. Bemerkenswert ist die direkte Nähe zur Finsterley, einem großen Kalkfelsen, der als Wahrzeichen das Dorf Dahlem prägt, sowie dem dazu gehörenden neuen Vogellehrpfad. In wenigen Minuten erreichen wir ein riesiges Waldgebiet mit dem bekannten "Dahlemer Moorpfad". 

Nach der Auflösung der Hauptschule zog die Grundschule in deren großzügige Räumlichkeiten. Im ehemaligen Gebäude der Grundschule wurden die Räume für die OGS und 8-1 Betreuung eingerichtet.

Auf zwei Etagen sind unsere Klassenräume verteilt. Die Kinder freuen sich im Herbst über die Ernte der schuleigenen Obstwiesen, auf welche man aus den Klassenzimmern blickt. Ein Rasenplatz für sportliche Betätigungen in der warmen Jahreszeit ist oberhalb der Schule vorhanden.

Der obere Schulhof wurde in 2011/12 naturnah und kindgemäß zu einem naturnahen Abenteuerspielplatz umgestaltet. Auf dem befestigten Schulhof können die Kinder mit den Fahrzeugen aus dem "Häuschen" in der Pause fahren und spielen,  (Fuß-)Ball spielen oder auf dem aufgemalten Verkehrsparcours für die Verkehrserziehung üben. Bei gutem, trockenem Wetter dürfen die Kinder im "Wäldchen" auf dem Schulhof spielen.

Zum weitläufigen Schulgelände gehört ein "Arboretum". Jedes Jahr pflanzen die Kinder des ersten Schuljahres "den Baum des Jahres" als Erinnerungsbaum. Zum naturnahen Schulhof gehören Kräuterbeete, die von den Kindern gepflegt werden, sowie ein Gartenbeet für die OGS.

Die Schule verfügt über 8 große Klassenräume, ein Lehrschwimmbecken, eine renovierte Turnhalle, eine Schülerbücherei, einen Computeraum, einen Musikraum, einen großen Verwaltungstrakt, einen Werkraum mit Brennofen, eine Aula mit Bühne, Beamer, Leinwand und Lautsprecheranlage. Dazu gibt es die Räume der OGS. Jede Klasse ist ausgestattet mit modernem, pädagogisch durchdachtem Mobiliar (Dreiecks-Einzeltische und rote/orangefarbene Stühle, die der Größe jedes einzelnen Kindes entsprechend angepasst werden können, mit beweglicher Rückenlehne). In funktionalen Regalen/Sideboards können die Ranzen der Kinder verstaut werden. Im Sommer 2016 wurden 26 IPads als Lehr- und additives Lernmittel u.a. zum differenzierten Üben und zur Recherche angeschafft. Bereits 5 Klassenräume, wie auch die Aula, verfügen über Apple TV und Beamer: Über das Apple TV können die IPad Nutzer Zugang zum Beamer herstellen und ihre jeweiligen Arbeitsergebnisse "an die Wand werfen".

Unsere Grundschule bietet eine anregende Lernumgebung, in der die Kinder, die auch am Nachmittag noch viel draußen in der Natur spielen, Fragen sammeln und Phänomene beobachten, welche wiederum als Ausgangspunkt für schulisches Lernen dienen.

Die Schule soll ein Ort sein, deren Räume zum Verweilen einladen und deren Angebote und Herausforderungen zum Lernen und zur selbstständigen Auseinandersetzung locken. Die Schule bietet einen Raum, in dem intensiv gearbeitet werden kann und in dem die Freude am eigenen Lernen wachsen kann. Die modern eingerichteten Klassenräume verfügen über Spiel- und Lernangebote (Computer, Leseecke, Freiarbeitsmaterial, ...). Die Kinder übernehmen in ihren Klassen Aufgaben, die sie verlässlich erledigen müssen (Tafeldienst, Besendienst, Büchereidienst, ...). Bei der Gestaltung der Klassenräume wirken die Kinder mit, damit sie sich wohlfühlen können. 

Sideboards mit Eigentumfächern der Kinder und Ranzengarage

Sideboards mit Eigentumfächern der Kinder und Ranzengarage