Mordeifel - Nordeifel Krimilesung in der Grundschule Dahlem

Gebannt lauschten die Kinder am Montag, dem 10.09.2018 dem Autor Sascha Gutzeit, der ihnen von den Abenteuern der Detektivspinne Luise im Garten von Opa Hubert vortrug - er sang, spielte auf der Gitarre und las, auf der Bühne gab es ein Feuerwerk an Unterhaltung!

Um 9.00 Uhr waren die Kinder der Klassen 1 und 2 dran, um 10.30 Uhr in der zweiten Lesung kamen die Kinder der Klassen 3 und 4 in die Aula. Die Spinne Luise, die etwas größer als in echt in gehäkelter Form mit orangen Haaren (weil es einfach so ist) Sascha Gutzeit begleitete, wurde für uns lebendig, genau wie ihre Freunde Walter der Falter, das Reh Rehgina, Opa Hubert, der Frosch Branko und natürlich der Knäuelhund Knuffi.

Es ist richtig was los an Fällen in Opa Huberts Garten, das verstand Sascha Gutzeit uns zu vermitteln, er rockte die Bühne! Vor allem die großen Kinder hatten viele gute Fragen an Sascha Gutzeit. Alle sind gespannt zu erfahren, wie es in den Büchern weitergeht. Wir haben gelernt: Es ist streng verboten, den Ausgang von Krimis zu verraten!

Vielen herzlichen Dank an Sascha Gutzeit und das Team der Nordeifel Tourismus GmbH und des Fördervereins Eifelmuseum Blankenheim e.V. - es war ein besonderes Vergnügen für uns alle!


SG Dahlem/Schmidtheim wieder in der Grundschule

Am Freitag, 07.09.2018 besuchten vier Jugendtrainer der SG DaSch wieder die Grundschule in Dahlem und führten ein Schnuppertag in der Turnhalle der Grundschule durch. Jede Altersklasse der Grundschule hatte jeweils eine Schulstunde Zeit für ein kleines fussballorientiertes Training. Nach der Begrüßung und Aufteilung der Kinder in zwei Gruppen erfolgte eine spielorientierte Aufwärmphase. Im Anschluss übten die vier Trainer Bernd Wassong, Walter Hein, Michael Poth und Christian Lenz mit den Kindern der Klassen 1 bis 4 kleinere Dribbel- und Passübungen mit dem Ball. Den Abschluss bildeten entweder Torschüsse oder ein Fußballspiel. Zudem fand eine Schnuppervorstellung in Sachen Ballett durch die Trainerin Karin Mikolasch in der Aula statt. Schüler, Lehrer und Trainer zeigten sich mit der gelungenen Veranstaltung, nunmehr zum elften Mal, zufrieden und freuen sich bereits auf das nächste Jahr in der Grundschule Dahlem. Wir bedanken uns von Seiten der SG Dahlem/Schmidtheim herzlich bei der Grundschule und den Kindern für die Möglichkeit, das Schnuppertraining veranstalten zu dürfen. Natürlich ist jedes Kind, das Spaß am Fußball oder Ballett gewonnen hat, in unserem Verein herzlich willkommen. Kontaktdaten der jeweiligen Trainer sind wie gewohnt auf der Internetseite www.sgdasch.de zu finden. Der Jugendleiter

Kinder und Kollegium der KGS Dahlem danken der SG DaSch, den Jugendtrainern und Frau Mikolasch, die unseren Kinder einen besonderen SG-Tag mit "echtem" Fußballtraining und Tanztraining ermöglicht haben. Alle Trainer haben sich dafür Urlaub genommen - herzlichen Dank dafür! Wir freuen uns auf den 12. SG Tag!


Musikvideo mit

 Uwe Reetz "Hallo Ihr da, jetzt sind wir da!" - 1150 Jahre Dahlem

Vor den Sommerferien haben viele unserer Kinder mit Uwe Reetz und Maike Toussaint ein Video zu Uwes neuem Hit drehen dürfen.

Das hat den Kindern richtig viel Spaß gemacht. Ein echtes Fimteam war in der Schule!

Es war spannend und lehrreich zu erleben, wie Filmaufnahmen gemacht werden.

Hier ein Blick hinter die Kulissen des Videodrehs mit dem Kamerateam:

Beim Bunten Abend des Dorfjubiläums "1150 Jahre Dahlem"  am 9.09.2017 wurde das Video von Uwe, Maike und Kindern aus Dahlem und

dem Schulchor zum ersten Mal gezeigt. Der Beifall für die Kinder und die Künstler war groß. Seht selbst:

Am Sonntag, dem 10.09.2017 beteiligte sich der Förderverein der Grundschule beim Jubiläumsfest und betreute den Bücherflohmarkt zugunsten des Vereinshauses:


10-jähriges Jubiläum der SG Dahlem/Schmidtheim in der Grundschule

Es ist eine gute und schöne Tradition, dass nach den Sommerferien an der KGS Dahlem DER "SG Tag" stattfindet - entweder auf dem Sportplatz oder in der Turnhalle, je nach Wetterlage. Nunmehr bereits zum 10. Mal besuchten Jugendtrainer der SG Dahlem/Schmidtheim die Kinder der Grundschule in Dahlem, um ihnen das Fussballspiel näher zu bringen. Am Freitag, 08.09.2017 spielte das Wetter nicht mit, sodass der Schnuppertag in der Turnhalle der Grundschule ausgerichtet werden musste. Jede Altersklasse der Grundschule hatte jeweils eine Schulstunde Zeit für ein kleines fussballorientiertes Training. Nach der Begrüßung und Aufteilung der Kinder in zwei Gruppen erfolgte eine spielorientierte Aufwärmphase. Im Anschluss übten die vier Trainer Bernd Wassong, Walter Hein, Felix Fahling und Jugendleiter Frank Lambertz mit den Kindern der Klassen 1 bis 4 kleinere Dribbel- und Passübungen mit dem Ball. Den Abschluss bildeten entweder Torschüsse oder ein Fußballspiel. Zudem fand eine Schnuppervorstellung in Sachen Ballett durch die Trainerin Karin Mikolasch in der Aula statt. Schüler, Lehrer und Trainer waren mit der gelungenen Veranstaltung zufrieden und freuen sich bereits auf das nächste Jahr in der Grundschule Dahlem. Wir bedanken uns von Seiten der SG Dahlem/Schmidtheim herzlich bei der Grundschule und den Kindern für die Möglichkeit, das Schnuppertraining veranstalten zu dürfen. Natürlich ist jedes Kind, das Spaß am Fußball oder Ballett gewonnen hat, in unserem Verein herzlich willkommen. Bilder zu unserem Aktionstag und die Kontaktdaten der jeweiligen Trainer sind wie gewohnt auf der Internetseite www.sgdasch.de zu finden. Der Jugendleiter

Alle Kinder und Lehrkräfte bedanken sich herzlich bei der SG Dahlem Schmidtheim und den engagierten Trainern und Frau Mikolasch für den

10. SG TAG an unserer Schule - und für die langjährige gute Kooperation!

Das trägt zu einer Bereicherung unseres Sportangebotes und zu einem abwechslungsreichen Sportunterricht bei.


Erziehung zur Sicherheit an den Gleisen durch die Bundespolizei im dritten Schuljahr

Wie in jedem Jahr fand zum Auftakt des neuen Schuljahres für unsere Drittklässler das Präventionsprogramm

"Erziehung zur Sicherheit an den Gleisen" statt.

Die Kinder wurden zuerst im Klassenraum für die Gefahren an den Bahngleisen und an Hochspannungsleitungen

sensibilisiert. Das richtige Verhalten wurde besprochen, danach besuchte jede Klasse den Dahlemer Bahnhof.

In diesem Jahr wurde das Programm erstmals von Polizeihauptmeister

Manfred Breuer durchgeführt, der das Amt von Herrn Kamerseder übernommen hat.

Herr Kamerseder ist in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir danken Herrn Kamerseder für die gute

Zusammenarbeit und wünschen ihm alles erdenklich Gute!

Gleichzeitig freuen wir uns auf die Kooperation mit Herrn Breuer.


Original Englisches Frühstück im Unterricht


RVK - Busschule an der KGS Dahlem

Das haben die Kinder der Klasse 3a noch nie erlebt: Sie sollen mit Ranzen auf dem Rücken in den Bus drängeln! Diese sonst absolut verbotene Vorgehensweise gehört zu dem Bustraining der RVK, an welchem gerade alle Klassen der Grundschule Dahlem teilnehmen. Die Kinder der 3a haben dabei am eigenen Leib ganz schnell begriffen, dass die Gruppe, die nicht drängelt, viel schneller im Bus ist und dass der Ranzen wegen Verletzungsgefahr beim Einsteigen nicht auf den Rücken gehört. Zuvor wurde an der Haltestelle anschaulich demonstriert, was geschehen kann, wenn kein Sicherheitsabstand zum Bordstein eingehalten wird: Tonni, eigentlich ein großer Kanister, stand an der Bordsteinkante, wurde beim Anfahren vom Bus erfasst und rutschte schließlich vor den Bus! Das war für die Kinder der 3a sehr eindrucksvoll und lehrreich. Anschließend haben die Kinder die verschiedenen Hinweisschilder im Bus erkundet. Kolja durfte sogar auf einer Räuberleiter der Trainerin Frau Wilde den Nothebel für die Tür bedienen. Wie wichtig das Festhalten im Bus ist, wurde bei einer sehr gut vorbereiteten Bremsung bei Tempo 20 erkannt: Der Kanister Tonni saß auf dem mittleren Platz der hintersten, sehr beliebten Sitzreihe. Tonni flog bis in die Mitte des Busses! Was ist zu tun, wenn Trägergurte des Ranzens oder die Kapuze in der Tür eingeklemmt werden? Ganz klar: Schnell Jacke ausziehen oder Ranzen loslassen! Da hat man sonst einfach keine Chance! Zum Schluss demonstrierte der Busfahrer Herr Münzer, was passieren kann, wenn der leere Bus, der so schwer ist wie 3 große Elefanten, über einen kleinen Kanister fährt. Der Kanister ist lautstark geplatzt. Was wäre nur mit einem Fuß, der unter dem Busreifen landet? Schrecklich! An diesem Morgen haben die Kinder das zweite Element der Busschule erlebt. Einige Tage vorher hatten sie einen Lehrfilm zum Thema geschaut und darüber gesprochen. Die Busschule der RVK vermittelt den Kindern das sichere Verhalten im Bus und an der Haltestelle. Sie lernen mit den Gefahren des täglichen Schulweg umzugehen und sich gegenseitig zu unterstützen. Das Erlernte wird direkt im Schulungsbus der RVK erprobt. In drei Elementen vermittelt die Busschule in Theorie und Praxis den Schülern sicheres Verhalten im Bus und an der Haltestelle. Als Auftakt haben die Kinder einen Lehrfilm angeschaut und diesen gemeinsam besprochen. Einige Tage später üben die Kinder in der oben beschriebenen Sequenz die Praxis im Bus. Den Abschluss der Reihe bildet eine Wiederholung mit Quiz, wobei den Schülerinnen und Schülern bei erfolgreicher Teilnahme eine Urkunde winkt. Auch für die nächsten Jahre ist die Busschule der RVK von der Gemeinde Dahlem schon fest für die Grundschule gebucht worden. Verkehrserziehung wird in Dahlem groß geschrieben. So gehört neben der Radfahrprüfung und der Verkehrserziehung im allgemeinen Unterricht für die dritten Schuljahre die Teilnahme am Trainingstag zur "Sicherheit an den Gleisen und an Hochspannungsleitungen" der Bundespolizei zum Arbeitsplan dazu.


Klasse 2000

 Im April 2016 ist in den beiden ersten Klassen das Projekt "Klasse 2000" gestartet. Unsere Erstklässler werden in ihrer gesamten Grundschulzeit an dem Gesundheitsprogramm teilnehmen. Bereits unsere jetzigen vierten Klassen hatten gesponsert durch die Aktion "Deutschland rundet auf" die Gelegenheit, daran teilzunehmen. Die Erfahrungen hier waren durchweg positiv. Nun sind wir sehr dankbar, dass uns der Lions Club Euskirchen Nordeifel und eine Bundesausschreibung die Teilnahme der jetzigen Erstklässler ermöglichen. Die Kosten für das Programm belaufen sich pro Klasse und Jahr auf ca. 200€. Der Lions Club finanziert die Teilnahmegebühren z.B. aus der Zahngoldsammlung bei Zahnärzten im Kreis Euskirchen und mit seinem Engagement bei Festen und Projekten. Vielen herzlichen Dank dafür!

www.klasse2000.de

Mit Klasse 2000 erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohl fühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens - aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohl fühlen und gesund bleiben. Seit Beginn des Programms im Jahr 1991 schlossen über 1,2 Millionen Kinder Bekanntschaft mit der Symbolfigur KLARO. Zur Zeit macht bundesweit jedes achte Grundschulkind bei Klasse2000 mit: Im Schuljahr 2014/15 nahmen über 427.000 Kinder aus 18.932 Grundschulklassen teil, das entspricht 14,2 % aller Grundschulklassen.


AOK-EM-Bolzplatz-Tour 2016 zu Gast an der Grundschule Dahlem

Anlässlich der Fußball Europameisterschaft führt die AOK Rheinland/Hamburg die Bolzplatztour-Trainingseinheiten durch, um Kinder zu sportlicher Betätigung zu motivieren. Am 1.Juni  fanden für unsere Dritt- und Viertklässler Trainingseinheiten mit den ehemaligen Fußballprofis und heutigen AOK-Mitgliedern Michael Klinkert (u.a. FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach) und Marcel Witeczek (u.a. Borussia Mönchengladbach und Bayern München) statt. Wegen des Dauerregens fand das Training nicht wie angedacht auf dem Rasenplatz, sondern in unserer Turnhalle statt. Unser Bürgermeister Herr Lembach begrüßte das AOK Team mit Herrn Merget, der diesen Tag für uns organisiert hatte.

Das Tranining bereitete unseren Kindern und Lehrerinnen richtig viel Spaß. Die Mädchen und Jungen powerten sich aus und entdeckten wieder neue Talente an sich.

Danke für das klasse Training!


Thema "Feuer" und Brandschutzerziehung im dritten Schuljahr

Die 3. Klassen der KGS Dahlem beschäftigten sich in den letzten Wochen im Sachunterricht mit dem Thema "Feuer- Freund und Feind und Hilfsdienst Feuerwehr". Die Kinder lernten die Gefahren von Feuer kennen und übten den richtigen Umgang mit Streichholz, Feuerzeug und Kerzen. Außerdem fanden sie in Experimenten heraus, dass ein Feuer zum Brennen Sauerstoff, Zündtemperatur und Brennstoff (Feuerdreieck) braucht und was man davon entfernen muss, um ein Feuer zu löschen. Weiterhin lernten die Kinder die Ausrüstung der Feuerwehrmänner und die Ausstattung eines Löschfahrzeuges kennen und übten wie man sich in einer Notfallsituation verhält und einen Notruf absetzt. Zum Abschluss des Themas bekamen die 3. Klassen Besuch von Herr Kyll von der FF Berk. Neben weiteren Experimenten und speziellen Übungstelefonen brachte Herr Kyll auch ein Löschfahrzeug mit. Er zeigte uns die Ausstattung und den Aufbau des Fahrzeuges und die verschiedenen Schläuche, die es im Feuerwehrauto gibt. Trotz des leichten Regens wurde am Ende des lehrreichen und besonders spannenden Unterrichtstages ein Schlauch an den 760l großen Wassertank angeschlossen und die Kinder durften zusammen "löschen".


Neue Fahrzeuge für die KGS Dahlem

Am Freitag, dem 19.06.2015, stand ein ganz besonderes Ereignis für die Schülerinnen und Schüler der katholischen Grundschule in Dahlem ins Haus. Die Schulleiterin Frau Schmitz kam tags zuvor mit einem großen Hänger zur Schule, der den Kindern sehr auffiel und viele Spekulationen auslöste. Frau Schmitz kündigte für den folgenden Tag eine Überraschung an. Ganz gespannt liefen die Kinder in der großen Pause auf den Schulhof und trauten ihren Augen kaum, welch tolle neue Errungenschaften dort auf sie warteten. So war es in Kooperation mit der Gemeinde möglich, ganz neue Spielfahrzeuge für die Schule anzuschaffen: 3 große Kettcars und 3 U-Rider! Nachdem der Bürgermeister, Herr Lembach, Frau Schmitz als Schulleiterin und Herr Hens als Vorsitzender der Verkehrswacht eine kurze Ansprache zur Einweihung der Fahrzeuge gehalten hatte, konnte es für die Kinder endlich losgehen. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen sausten mit Kettcars über das Schulgelände. Aufgrund des baldigen Schulwechsels möchten sie natürlich die verbleibende Zeit an der KGS Dahlem nutzen. Familie Hens gilt ein ganz besonderer Dank. Sie bauten die neuen Spielfahrzeuge nämlich kleinschrittig und akkurat zusammen und ermöglichte den Kindern somit die schnelle Nutzung der Kettcars. Seit 17 Jahren ist Herr Hens bereits Vorsitzender der Verkehrswacht und setzt sich mit Kraft und Freude für die Verkehrserziehung in Kindergarten und Grundschule ein. Danke!



Räuber Hotzenplotz und Michel aus Lönneberga
trieben ihr Unwesen in der KGS Dahlem

Am Freitag, dem 21.11.2014 beteiligte sich die Grundschule Dahlem am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn. Während der Unterrichtszeit konnten die Kinder an einem Angebot von verschiedenen Vorleseaktionen teilnehmen. Der Tag wurde geplant und vorbereitet von Frau Puderbach und Frau Poth.  Ausgestattet mit einem Kissen gingen die Kinder zu den ausgewählten Stationen, machten es sich gemütlich und lauschten gespannt. Nach jeweils 20 min wurde gewechselt - zurück in die Klasse oder zur nächsten Vorleseaktion. Herr Bürgermeister Lembach, Herr Alt-Bürgermeister Müller, Pfarrer Brandau, die Lehrerinnen Frau Jansen, Frau Jansen-Winkeln, Frau Geimer und Frau Abelein, wie auch Herr Peetz, Frau Baum von der OGS, die Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Krumpen, die Sekretärin Frau Krumpen und der Hausmeister Herr Jenniches lasen den Kindern aus ganz verschiedenen Büchern vor. Frau Wassong wurde von ihrem Arbeitgeber DB für diesen Tag von der Arbeit für das Vorlesen freigestellt und brachte einen Vorlesekoffer der Aktion mit.

Alle Beteiligten waren sich einig - im nächsten Jahr gibt es wieder einen Vorlesetag an der Grundschule!

Unsere Vorlesepaten

Unsere Vorlesepaten